Wir haben schon mal geübt

Eingetragen bei: Barfußlaufen, Sohlenbrenner Tour 2016 | 6

Auf dem Campingplatz in Berka an der Werra kann man unter anderem in einem Bauwagen nächtigen. 🙂

20160718_165147

Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Wie du ja weißt, werden wir erst mal in unserem Bauwagen wohnen, wenn wir am Ziel angekommen sind. So lange, bis wir den Kuhstall für uns ausgebaut haben.

20160718_165118

Ich freu mich riesig drauf. Aber genauso freu ich mich aufs im Bauwagen wohnen, und ich freu mich mega aufs weiter laufen.

Irgendwie freu ich mich auf alles, was da noch so kommt. Das Leben ist einfach wunderbar zu mir. Danke

Ich bin hoch motiviert weiter zu gehen und hab das Gefühl ich bin schon bald da. Tina hatte Recht als sie in meinem dicken Tief vor 3 Wochen sagte: „Hey, jetzt haben wir ein Viertel geschafft, dann schaffen wir auch die Hälfte. Und wenn wir die Hälfte schaffen, dann schaffen wir auch den ganzen Weg!“

Gestern abend haben wir dann mal endlich die weitere Planung vorgenommen. Nach Göttingen fehlte es nämlich noch. Wir ziehen also weiter nach Göttingen, dann weiter an der Leine entlang nach Hannover, über Winsen an der Aller nach Soltau, Buxtehude, Stade mit der Fähre über die Elbe, nach Brunsbüttel, Wesselburen Klanxbüll nach Sylt rüber und dann sind es noch 27,9 Kilometer bis zum Ziel.

Ab hier sind es noch 632,8 Kilometer, die wir zu gehen haben. 652,4 sind schon gelaufen. Den spektakulären Mittelpunkt haben wir also mal einfach verpasst. 🙂 He, das macht ja insgesamt 1285,2 Kilometer, ein bisschen mehr als gedacht, für die Umwege zu den Campingplätzen. Wir sehens grade eher locker 😉

 

bo unterschrift


 

Spinnerin, Erfinderin, Forscherin, Schreiberin.
_____________________________________________________________________________

6 Responses

  1. tobias

    Ja ich lese auch noch mit, auch wenn ich mal eine woche woanders war (natürlich mit 2 langen bergwanderungen, aber nichts gegen eure kilometerleistungen).
    Vielleicht seid ihr auch auf der hälfte, wer weiß, wie viel zickzack ihr zum campen noch geht? Aber schön, dass ihr motiviert seid (ich hoffe der knacks im fuß ist geheilt).

    Was mich noch interessieren würde, wie haben sich Bos füße nach über 600 km entwickelt? Mehr oder weniger hornhaut? Abnutzung? Wächst so viel nach, wie du täglich abnutzt?

    Grüße aus der Steiermark mit abwechslungsreichem wetter, heute mal wieder sonnig.

    • Bo

      Hallo Tobias,
      ja mir wächst genauso viel Haut nach wie ich brauche. 🙂 Die Haut an den Füßen ist einfach unglaublich. Ich kann es selbst manchmal nicht glauben, dass die das alles aushält.
      Liebe Grüße in die Berge
      Bo

  2. ManniF

    HalloTina und Bo,
    „Laufe“ auch mit euch durchs mitlesen euer tollen Beiträge hier. Großen Respekt für die bisherige Leistung! Ich laufe auch so gut es geht barfuß(Berufliche Einschränkung). Dadurch bin ich auf deine Seite und dein Projekt gestoßen. Wieviel % der Strecke läufst du denn aktuell in etwa Barfuß? Das du dir VF’s zugelegt hast verstehe ich voll. Manche Wege sind einfach nicht Barfuß zu laufen. Jetzt bei 30°+ dürfte es auf Teer auch grenzwertig sein oder?
    Viel Spaß und Erfolg weiterhin
    Gruß aus Münsterland
    Manfred

    • Bo

      Hallo Manfred,
      schön dass du mit uns mit läufst 🙂 Bei den Temperaturen laufe ich so lange barfuß, bis ich nur noch rennen kann, dann schmilzen sogar die Sohlen der Fivefingers. 🙂
      Liebe Grüße
      Bo

  3. scratch

    herzhaften Glückwunsch zur Überschreitung des Hälfte-Äquators !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bin mal gespannt ob ihr die andere Hälfte als gleichlang oder kürzer empfindet ( psychisch und körperlich ) Manchmal geht ja nach ner Hälfte die Zeit schneller…..zumindest gefühlt. Heute war endlich mal in Lübeck auch Sonne und blauer, freier Himmel… grunz .Wünsche euch eine gute, erholsame Nacht !!! Übrigens kommen jetzt wieder die Sternschnuppen der Plejaden ins Sichtfeld – hab auch schon die erste gesehen.

    • Bo

      Hallo Scratch,
      dann haste nachts ja wieder zu tun. 😉 Gestern haben wir die Siebenhunderter Marke überschritten. Wir sind schon ein wenig stolz. Und im Moment fühlt es sich so an, als würde die zweite Hälfte kürzer sein. 🙂
      Liebe Grüße nach HL
      Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klick ins Kästchen für einen Newsletter, den du jederzeit abbestellen kannst ;-)