Würdest du für deinen derzeit größten Traum Schulden machen?

Eingetragen bei: T3 Bulli Fred | 4

Das interessiert mich wirklich sehr, denn ich war sehr am Überlegen und Zweifeln, ob ich das machen sollte oder nicht.

Erst mal zum größten Traum: Ein T3 Syncro mit Hochdach in sehr gutem Zustand, mit Solar aufm Dach und minimalistischem Camperausbau für autarkes Rumreisen.

Angeboten werden derzeit in diesem Bereich nicht sehr viele Bullis, zwischen 5.000 und 30.000 ist etwas zu kriegen. Mir ist es wichtig dass der Wagen technisch sehr gut dasteht, weil ich „noch“ keine Ahnung davon habe. Würde ich allerdings sehr gerne lernen.

Sehr begeistert hatte ich einen Bulli für 24.900 gefunden, der absolut top dasteht. Nur…. 25.000 hab ich natürlich nicht rumliegen. Bis jetzt hatte ich immer das Motto, wenn ich für etwas, dass ich unbedingt haben möchte das Geld nicht habe, dann kann ich es eben nicht oder noch nicht haben. Hier kam ich ganz schön ins Schwanken. Zur Sicherheit hab ich noch mit Freunden und meiner Mum darüber gesprochen. Klar kann mir keine so eine Entscheidung, eigentlich gar keine, abnehmen, aber ich wollte einfach ein paar Stimmen dazu hören.

Ich hab mich dagegen entschieden und festgelegt, dass der RICHTIGE schon noch kommen wird. Etwas frustriert ging ich abends schlafen. Tina gab mir noch einen Satz zur Beruhigung mit in meine Träume: „Weißte was, morgen stellt einer einen Bus ein, der noch viel besser zu uns passt, und den wir bezahlen können, und außerdem ist der nicht so weit weg!“ „Ok, gute Nacht!“

Montag nach der Arbeit hab ich erst mal ganz in Ruhe meinen zweiten Job gemacht und dachte mir so, och kannst ja mal gucken, ob es in Punkto Bulli was neues gibt. Scroll, scroll, ha, ein neuer, ha mit Hochdach, ha in grün. Anzeige aufgerufen, kurz reingelesen und sofort Tina gerufen: „Tina komm mal, da isser!“ Angerufen und für Mittwoch, also gestern einen Termin fürs Angucken 80 Kilometer von hier ausgemacht. Ich kann dir sagen, ich konnte von Montag auf Dienstag gar nicht schlafen, auf Mittwoch ein bisschen. Trotzdem sind wir relativ entspannt hingefahren, probegefahren, beim TÜV vorbei, weil ich ja Null Ahnung habe, und gekauft. Der Bus wurde in den letzten 2 Jahren technisch auf Vordermann gebracht und für den Innenausbau hat der Vorbesitzer einfach keine Zeit, sagt er. Ist mir ja auch völlig egal, nu ist er unser.

So, nu hat Tina ja keinen Führerschein, also war der Plan, (der Bulli ist nicht angemeldet, weil er vor 2 Jahren von Österreich rüber geholt wurde) dass wir nach Hause fahren, Kurzzeitkennzeichen besorgen und die nächsten Tage mit ner Freundin zurückkommen um das geile Busschen zu holen. Gegenvorschlag vom Nochbesitzer gestern: „Och ich hab heute frei und fände es gut, wenn das alles heute über die Bühne gehen würde, ich fahr den Bus nach Lübeck und ihr fahrt mich dann wieder nach Hause.“ Gegenvorschlag sofort angenommen und nu steht dieser Bus einfach so vor unserer Tür. Ich muss immer wieder gucken gehen, obs auch wirklich so ist. Aber er steht da, er steht da einfach.

Ein seltener T3 syncro (laut Vorbestitzer gibts den nur noch ca 35 mal in Europa) was mir nich wichtig ist, aber unser Bus ist noch viel seltener, denn er hat n cooles Graffiti rundherum. Uuuuund innen hat er nix gar nix drin, ein reiner Transporter, noch nich mal ne Rückbank. Genauso hab ich mir das immer vorgestellt, einen Bulli in technisch super Zustand innen selbst ausbauen.

Jetzt gehts ran ans Eingemachte… ich hab ein bisschen mega Schiss vor solchen Sachen wie Elektrik, Solarpanelen einbauen und Laderegler dran und Converter und Batterien und Sicherungen etc. Aber ich werd mich da mit Null Ahnung wie immer voll rein schmeißen. Vielleicht hast du Ahnung und hast ein paar gute Tipps für mich?

Als erstes kommt die superhübsche Gardine raus und sofort in den Müll, dann werd ich alle Verkleidungen abnehmen und innere Roststellen suchen bearbeiten und alles alles alles richtig sauber machen und mit Versiegelung bearbeiten. Dann wird isoliert und es kommen wohl neue Verkleidungen überall dran. Und bis dahin weiß ich vielleicht schon mehr über Solar und alles was damit zu tun hat und beginne mit der Stromversorgung.

„Bo, mach langsam du hast alle Zeit der Welt.“ – „ok, mach ich.“

So, grad mal rausgehüpft, um ein Video für dich zu machen, und dabei einen ersten kleinen Schock erlebt. Aber sieh selbst. Sei live dabei, wenn ich die hübsche Gardine entferne.

Die Roststellen musste ich also wirklich nicht suchen. 🙂 Schnell noch zum Schrauber Meister Nachbar rübergehuscht und mir mal gleich den allseits beliebten Satz abgeholt: „Ach, alles nich so schlimm, ordentlich auspusten, Hohlraumversiegelung rein und gut is. Der bricht deswegen nich zusammen.“ Puuh, alles gut. Wäre sonst auch komisch gewesen. Danke dafür!

Also, würdest du Schulden machen für deinen größten Traum? Oder doch lieber warten? Bin gespannt!

 

Spinnerin, Erfinderin, Forscherin, Schreiberin.
_____________________________________________________________________________

4 Responses

  1. Eva Maria Lockstädt

    Hallo Bo,
    ja, der passt wirklich – die Optik hat was 🙂
    Ein schönes Projekt für die bevorstehende warme Jahreszeit.
    Zu Deiner Frage: Schulden machen für einen Traum kann schnell zu einem Albtraum mutieren. Ich habe damals für meinen Bus (und den Pferdehänger) mein ganzes Hab und Gut verkauft. Leider nicht viel, wenn man eh schon minimalistisch lebt. Aber immerhin hats für die beiden Oldies gereicht 😉
    Viel Spaß mit dem Bulli und liebe Grüße
    Eva
    Eva Maria Lockstädt kürzlich veröffentlicht…Rike – Junge Mutter und ihr Kind barfuß unterwegsMy Profile

    • Bo

      Hallo Eva,
      ja er passt echt gut zu uns. 🙂 Ich bin auch sehr froh, dass ich mich gegen die Schulden entschieden habe. Ich würde glaube ich nicht mehr richtig schlafen können…. oder so was. Es wäre dauernd in meinem Hirn und würde mich unfrei machen. Und wer will das schon!
      Hast du die beiden eigentlich noch?
      Liebe Grüße von Bo

  2. [asc]

    Hallo!

    Glückwunsch, das ging ja ganz schön schnell mit dem Bulli-Kauf. Ich nehme mal an die Lackierung und der Fred-Feuerstein-Aufkleber bleiben? 😉

    — [asc]

    • Bo

      Danke asc,
      klar bleibt die Lackierung… deswegen haben wir ihn doch gekauft 🙂 und der Fred ist auch gemalt… darf bleiben.
      Passt so prima für uns
      Liebe Grüße von Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klick ins Kästchen für einen Newsletter, den du jederzeit abbestellen kannst ;-)