Wir sind solche Glückspilze

Eingetragen bei: Barfußlaufen, Sohlenbrenner Tour 2016 | 6


Es fing heute irgendwann an zu regnen, was ja nicht wirklich schlimm ist und was irgendwie auch mal wieder fällig war. Die letzten Wochen regnete es maximal, wenn wir im Zelt lagen, heute allerdings dann mal wieder einfach so unterwegs.

So nach Kilometer 11 oder so ähnlich fing es leicht an zu nieseln. Alles kein Problem, Tina hatte sich gestern beim schnellen überqueren der B 19 kurz nach Wasungen ( es gab keinen anderen Weg aus diesem Ort heraus) den linken Fuß leicht verknaxt, fand aber, dass es heute morgen nicht mehr so schlimm wäre und wir liefen los.

20160716_103723

Nach einigen wenigen Kilometern aber stellte sich raus, dass sie doch ganz schön kämpfte. Deshalb ging heute alles ein wenig langsamer als sonst. Gehofft hatten wir, dass wir vielleicht die 32 Kilometer bis Berka an der Werra schaffen würden. Aber mit Knax im Fuß lieber nicht.

Erzählen wollte ich dir ja aber was ganz anderes. 🙂

20160717_153232

Also besagter Regen begann sich einzuregnen und auf uns nieder zu tröpfeln, immer noch nicht wirklich schlimm. Irgendwann kamen wir an so was wie einem Ort vorbei. Ein Gelände mit schön ebener Wiese ließ mich denken: „Och, hier könnte man doch bestimmt gut das Zelt aufbauen.“ Tina hatte wohl eine ähnliche Idee und sagte: “ Guck mal da is n Campingplatz“ sie wollte mich aber einfach nur veräppeln. Tatsächlich stand auch ein Wohnwagen auf dem Gelände. Und als dann auch noch ein menschliches Wesen dort zu sehen war haben wir spontan beschlossen einfach mal zu fragen.

Und siehe da:“ klar, kein Problem, gerne, ob wir Strom bräuchten, und Toilette und Dusche könnten wir natürlich auch gerne benutzen.“ Kaum hatten wir uns untergestellt, wir wollten warten bis der Regen vorbei war, um trocken das Zelt aufbauen zu können, da wurde das Wasser nur so vom Himmel geschüttet. Zwischenzeitlich wurde uns angeboten in der Halle (voller Werkzeug und sonstigen Materialien) zu übernachten. Wir hörten den Regen auf das Dach prasseln und konnten mal wieder unser Glück nicht fassen in genau dem Moment sicher und trocken zu stehen.

Screenshot_20160717-210346

Zum Abendessen wurden wir dann auch noch gleich eingeladen. Und morgen früh werden wir zum Frühstück erwartet. Ist das nicht schon wieder famos? Das Zelt steht nun doch im Garten, weil ich mir dachte, wenn Nima in der Halle nachts anfängt spazieren zu gehen und was umschmeißt oder so, wäre das vielleicht nicht so klasse. Gelandet sind wir in einer alten Ziegelei, die von der Familie mit 4 Kindern seit einem guten halben Jahr zum wohnen umgebaut wird. Richtig schick ist es dort schon, auch wenn noch viel provisorisches zu finden ist.

Vielen vielen Dank und gute Nacht von den drei Glückpilzinnen

20160715_175551

bo unterschrift


Spinnerin, Erfinderin, Forscherin, Schreiberin.
_____________________________________________________________________________

6 Responses

  1. Juliette Gerischer

    Hallo ihr drei Langstreckenläuferinnen,

    ich lese immer noch jeden Beitrag und bin immer gespannt auf die neueste Geschichte….es ist toll euch so kämpfen zu sehen und wie ihr euch so durchbeißt…..meine vollste Bewunderung habt ihr!!!

    Liebe Grüße aus der Heimat
    Juliette

    • Bo

      Hallo Juliette,
      danke 🙂
      Ganz liebe Grüße nach HL
      Tina und Bo mit der wieder gesunden Nima

  2. scratch

    Da haste bestimmt wässrige Augen gekriegt, bei all dem Werkzeug ??? Die Karre sieht richtig gut aus, nur schade daß da kein ausgewachsener Mensch reinpaßt……grins

    • Bo

      Hallo Scratch,
      die Ziegelei ist schon lange ohne Werkzeug 🙂 aber auf dem ganzen Gelände laufen Schienen in alle Richtungen und ne Lore steht auch noch da.
      Du würdest zusammengefaltet da rein passen, müsstest aber noch ein bisschen abnehmen. Über 45 Kilo solls krachen. 🙂
      Liebe Grüße
      Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klick ins Kästchen für einen Newsletter, den du jederzeit abbestellen kannst ;-)