Barfuß mit Bärentatze Fahrradfahren?

Eingetragen bei: Barfußlaufen | 8

Fährst du Fahrrad? Trägst du dann Schuhe? Hast du vielleicht Pedalen, die nicht ganz so gemein sind wie meine Bärentatzen?

So mal eben ganz kurz ohne groß in die Pedalen treten zu müssen geht das ja vielleicht noch. Aber ne wellgo-lu-964_1längere Tour, mit kleinen Steigungen, so wie ich sie oft mit den Hunden mache, das funktioniert für mich barfuß nicht. Oder noch nicht. Ich mag dann aber keine Schuhe anziehen. Wenn schon barfuß, dann richtig 🙂 Also hab ich mir aus 5 mm starkem schwarzen Filz aus dem Bastelladen zwei Überzieher filzgenäht. Die sind einfach über die Bärentatze gestülpt und schützen meine Fußsohlen. Ich werde allerdings noch eine Unterlage mit Vibramsohle (4mm) aus der Huarachesherstellung nutzen und die zwischen Filz und Pedale schieben. Denn ein erster Versuch hat gezeigt, dass das zwar schon himmlisch funktioniert mit Filz, es aber noch zu verbessern ist, eben wenn mal ne dollere Steigung ist, oder ich am Berg  anfahren muss. Ich komme zwar beim Radeln nie ins Stehen, weil ich Liegerad fahre, aber trotzdem muss ich ja möglichst alle Kräfte auf die Pedale übertragen. Deshalb kommen auf beiden Seiten, also vier Stücke, Sohle dazu.kettwiesel

Hab die Sohlen mal eben zurechtgeschnitten und „eingebaut“ ~ der erste Test ergibt ein sehr gut. Die Filzhüllen sitzen jetzt viel strammer, können nicht mehr verrutschen und meine Fußsohlen lieben es auch 😉

Wie fährst du Fahrrad?

bo unterschrift

Spinnerin, Erfinderin, Forscherin, Schreiberin.
_____________________________________________________________________________

8 Responses

  1. Micha

    Hallo Bo,

    ich fahre ein Trekkingrad mit normalen Pedalen damit ist das barfuß fahren kein Problem für mich.Ich bin mal vom Pedal abgerutscht und dabei habe ich mich leicht verletzt war aber nicht so schlimm.
    Daher fahre ich jetzt immer sehr vorsichtig.
    Liebe Grüße Micha

    • Bo

      Hallo Micha,
      ich hoffe ich brauche auch irgendwann keine „Aufsätze“ mehr am Pedal
      Gruß Bo

  2. uncipaws

    Ich habe profilierte gummipedale, die bereits am fahrrad dran waren, das geht wunderbar … es braucht keine superteuren barfußpedale, auch wenn so etwas angeboten wird auf dem markt …

    • Bo

      Echt…sowas gibt es? Pedalen für Barfüßler? Kaum zu glauben… brauch ich aber ja nicht. Meine Methode klappt wunderbar. Habs mittlerweile noch mal richtig getestet.
      Gruß Bo

        • Bo

          Die Holzpedale is ja mal genau mein Geschmack… da denke ich doch gleich drüber nach, ob ich die nicht selbst machen könnte… 🙂
          Danke für den tollen Tipp
          Bo

  3. Ana

    hio grad auf deinen blog gestoßen

    lass mal einen tipp hier der dir beim rad fahren helfen könnte ^^

    und zwar stand ich vor dem gleichen problem … laufe nahezu immer barfuß aber pedale sind oft zu klein und auf dauer zu hart und mit anti rutsch stacheln versehen …

    deshalb habe ich mir ganz einfach ersatzpeda für einen heimtrainer gekauft 😉

    finde meine gerade nicht mehr auf amazon aber groß unterscheiden tun sie sich alle nicht

    http://www.amazon.de/Heimtrainerpedal-Kunststoff-mit-Riemen-schwarz/dp/B001NVHE36/ref=pd_sim_200_1?ie=UTF8&refRID=199SX19G0XC513FAQRJ4&dpID=317Chfefd3L&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR160%2C160_

    musst nur auf die zoll des gewindes achten.

    lg

    Ana

    • Bo

      Hallo Ana,
      das ist ein netter Tipp, allerdings bin ich mit meiner Filzhülle mit Vibramsohle drin komplett und restlos zufrieden… es ist allerdings sicher ein Unterschied, ob man Liegerad oder „normales“ Rad fährt. Vielleicht kann jemand anders den Link gut gebrauchen.
      Also danke und Grüße von Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klick ins Kästchen für einen Newsletter, den du jederzeit abbestellen kannst ;-)