120 Tage Correct toes und über 5 Monate barfuss

Eingetragen bei: Barfußlaufen | 2

Ich trage sie noch immer…ja,ja. Jede Nacht sind die Correct Toes an meinen Füßen. Und tun heimlich ihre Arbeit. Und ich kann dabei entspannt schlafen. 🙂

Hab grade mal ein Bild gesucht, dass so ziemlich am Anfang meiner Barfußzeit entstanden ist.

Ich bin selbst völlig überrascht. Bis eben dachte ich immer die Veränderung geht so langsam, meine Zehen zeigen immer noch den Hallux. Wenn ich mir aber die beiden Bilder ansehe, das erste Anfang März 2015 gemacht, das zweite vor zwei Tagen, dann bin ich völlig von den Socken. Logisch als Barfüßlerin 😉

barfuss
So sahen meine Füße aus, bevor ich ständig barfuß gelaufen bin.
barfuss
Nach 5 Monaten ohne Schuhe und 120 Tagen mit Correct Toes

Und ob es nun daran liegt, dass ich seit über 5 Monaten absolut keine Schuhe anhatte, oder daran, dass ich die Correct Toes trage, kann ich natürlich nicht sagen, und ehrlich gesagt ist es mir auch wurscht. Ich bin völlig fasziniert vom derzeitigen Stand. Gerade die letzten Tage habe ich oft darüber nachgedacht, wie es passieren konnte, dass irgendein Orthopäde mir als Kind Einlagen verpasste, die eine Metallschiene bis vor zum dicken Zehe hatten und diesen wo auch immer hinbogen. Denn ich habe nie im Leben enge Schuhe getragen, immer welche mit vorne breitem rundem Zehenfach. Am Schuhwerk konnte es also nicht liegen, dass meine Füße so deformiert wurden.

Was bin ich glücklich über diese Veränderung.

Eine kleine Veränderung bei den Correct Toes habe ich noch vorgenommen. Zunehmend hatte ich ein komisches Gefühl, teilweise sogar ein schmerzendes im Gelenk der kleinen Zehen. Also habe ich einfach den Zehentrenner für den kleinen Zeh abgeschnitten. Das weiche Silikonmaterial lässt das ja wunderbar zu. Seit dem bin ich mir zwar nicht sicher, ob das für die komplette Fußknochenneueinrichtung so richtig ist, aber die CT`s tragen sich für mich so viel angenehmer und ich finde allein das zählt.

Ich sehe das Ganze als Doppeleffekt, der eine rührt vom täglichen immerwährenden barfußlaufen und der andere vom nächtlichen Correct Toes tragen. Eine tolle Mischung für mich und auf jeden Fall empfehlenswert.

Hast du auch schon mit dem Gedanken gespielt, was zusätzliches für deine Fußgesundheit zu tun? Oder hast schon Erfahrungen mit den CT´s? Dann bitte immer her damit. Interessiert mich brennend.

Apropo zusätzliches für die Fußgesundheit tun ~ ich finde es ja selbst total daneben, aber Fußgymnastik habe ich seit dem letzten Beitrag über CT´s keine gemacht. Irgendwie fehlt mir da was. Ideen hab ich genug bekommen, dank LorenzWarum auch immer, ich kann es nicht, ich schaff es nicht, ich denk nicht dran.

Ich kann also darüber nichts berichten. Tut mir leid.

bo unterschrift

 

Spinnerin, Erfinderin, Forscherin, Schreiberin.
_____________________________________________________________________________

2 Responses

  1. Rainer

    Hallo Bo,
    freut mich von deinen Erfolgen zu lesen. Mir helfen die Correcttoes auch. Zwar sehe ich optisch nur kleine Veränderungen an meinen Füßen, aber beim Barfuss laufen merke ich die Veränderung. Meine Füße passen sich besser dem Untergrund an und die Zehen „arbeten“ mehr mit. Die Veränderung ist nur minimal, aber dafür habe ich die Correcttoes auch erst 2 Monate. Probleme die durch 45 Jahre in Schuhen laufen entstanden sind, lassen sich auch nicht mit 3 Monaten barfuss laufen korrigieren.
    Gruß Rainer

    • Bo

      Hallo Rainer,
      ja da hast du Recht. Die 45 Jahre in Schuhen kommen bei mir auch ganz gut hin…ich mich manchmal mehr in Geduld üben und mir das mit den über 45 Jahren klar machen. Danke
      Liebe Grüße
      Bo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Klick ins Kästchen für einen Newsletter, den du jederzeit abbestellen kannst ;-)